Letztes Feedback

Meta





 

39 Leberwurst Brötchen

Ich würde töten für ein Leberwurst Brötchen! Obwohl ich inzwischen mit meinem persönlichen Koch meine Essenwünsche ordern kann, ist es doch tagein, tagaus das Gleiche. Toast mit Ei, Gemüse mit Reis und abends Gemüsesuppe. Inzwischen bekomme ich das Gemüse sogar nur blanchiert und nicht bis zur Unkenntlichkeit gegart. Es gab sogar Fisch, mickrig kleiner Baby Schwertfisch, voller mini Gräten. Ich hatte Angst, die Gräten bleiben im Hals stecken. Dann wurden Sardinen serviert, auch dieses Essen war eine Herausforderung - vielleicht 10 gramm Fisch und ein Teller voll Gräten. Schliesslich bereitete man mir Chicken zu, Sah zuerst aus wie Chicken Wings, entpuppte sich aber zu Hühnerbeinknorpel. Das wurde alles extra nur für mich in der ayurvedischen Küche zubereitet und mit grosser Erwartung serviert. Ich brachte es nichts übers Herz zu sagen, zuhause würde es im Abfall landen. Er bringt mir das Essen und bleibt dann erwartungsvoll stehen, bis ich die ersten Bissen geschluckt habe - ich muss dann einfach ein erfreutes Gesicht zeigen! So habe ich dann nicht eigentlich Hunger, nur eben den Appetit auf etwas Gutes. An der Promenade gibt es ein Restauant "Germans Bakery" und als ich es fast nicht mehr ausgehalten habe, führte ich mir da Brown  bread, Cream cheese, und Edam zu - es war das Beste was mir seit langem geboten wurde!!!-----Das tägliche Yoga tut mir auch recht gut und inzwischen komme ich auch mit den Atemübungen gut klar - vorallem sitze ich wirklich gute 10 Minuten im Lotussitz vollkommen bewegungslos beim OM - konnte ich meine Beine vorher 45° bewegen so sind es jetzt mindesten 48°. Die Übungen sind täglich gleich und er kritisiert mich nicht, was ich sehr gut finde.-----Da die Massageliege kein Face hole hat, probierte ich aus, mit Handtüchern einen Ring zu machen, war auch nicht die Lösung. An einem Tag hatte ich solche Schmerzen in der Halswirbelsäule und sogar im Kiefer, dass ich die Behandlung abgebrochen habe. Da endlich schlug sie mir die Seitenlage vor. Nun ist es wunderbar. Nach den Ölbehandlungen wurde mit Buttermilch massiert und auch der Stirnguss mit Buttermilch. Meine Haare sind jetzt gelb wie Käse! Zur Zeit wird mit warmer Reismilch massiert und anschliessend soll die Haut auskühlen - das ist wie duschen in einem kalten Badezimmer! Und endlich erhalte ich auch die Gesichtsmaske mit Kräuter. Morgens im Bad sage ich: Hallo Fremde!

 

 

13.1.16 16:23

Letzte Einträge: 50 Ein Tag mit den Pilgern, 51,Palast, Kirche, Teich und Pool, 52 IXM - HYD - IXU - MUM, 54 Ajanta Höhlen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen